Umstrittene Listen: Monsanto hatte auch Vertreter von EU-Institutionen im Visier

Bayer zeigt sich im Fall der umstrittenen Kritiker-Listen der Tochterfirma Monsanto aufklärungsbereit. Auch Personen auf EU-Ebene seien erfasst worden, teilte der Konzern mit. Man wolle die Betroffenen kontaktieren.