Polizistin Christine, 33: Wie sie mit Gewalt umgeht und warum sie trotzdem gern Streife fährt

Hätte sie auf ihre Eltern gehört, dann hätte sie Medizin studiert. Gynäkologie, so wie ihr Vater, das wäre schön, dachten Mama und Papa. Christine Höxtermann bewarb sich lieber bei der Polizei – ihren Eltern erzählte sie erst davon, als sie schon eine Zusage hatte.

Heute, mit 33 Jahren, ist Christine Oberkommissarin und Landesvorsitzende der Jungen Polizei in Hamburg. Sie ist mit einem Polizisten verheiratet, gemeinsam haben sie zwei Kinder. Während der Schwangerschaften musste sie im Büro arbeiten, Streife fahren, das wäre zu riskant gewesen. Nachdem ihre Kinder geboren waren, wechselte sie schnell wieder zurück.

Was gefällt ihr am Streife fahren? Wie geht sie damit um, wenn Bürgerinnen und Bürger sie bepöbeln oder angreifen? Und wie ist es, mit wenigen Frauen und vielen Männern zusammenzuarbeiten? Das erzählt die Polizistin in “Und was machst du so?”, dem Job-Podcast
von bento.

https://www.bento.de/future/polizistin-werden-christine-erzaehlt-wie-ihr-beruf-wirklich-ist-podcast-a-743d7c5a-3990-4110-b006-3475af1a10ec