Opioid-Epidemie in den USA: Johnson & Johnson wegen falscher Vermarktung von Schmerzmitteln verurteilt

In den USA starben in den vergangenen Jahren rund 400.000 Menschen an einer Überdosis. Ein Gericht in Oklahoma sieht den Pharmakonzern Johnson & Johnson mitverantwortlich – die Aktie stieg trotzdem.