Neueinstellungen: Bundesministerien befristen noch immer viele Jobs

Union und SPD haben vereinbart, die Zahl der befristeten Arbeitsverträge einzuschränken – vor allem, wenn es dafür keinen Grund gibt. Die Bundesministerien gehen nicht unbedingt mit gutem Beispiel voran.