Letzter Ostseeflüchtling Mario Wächtler: Der Freischwimmer

19 Stunden lang kämpfte er sich durchs kalte Meer: Mario Wächtler war der letzte DDR-Bürger, der über die Ostsee floh. Am 2. September 1989 kraulte er los – und entrann den Grenzern nur um Haaresbreite.