Kein Strafverfahren gegen Ronaldo: Anwalt sieht keinen Einfluss auf Zivilklage

Die Staatsanwaltschaft wird die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Cristiano Ronaldo nicht strafrechtlich verfolgen. Abgeschlossen sei der Fall damit aber nicht, sagte der Anwalt des mutmaßlichen Opfers dem SPIEGEL.

Die Staatsanwaltschaft wird die Vergewaltigungsvorwürfe gegen Cristiano Ronaldo nicht strafrechtlich verfolgen. Abgeschlossen sei der Fall damit aber nicht, sagte der Anwalt des mutmaßlichen Opfers dem SPIEGEL.