Folge der Dürren: Weltweite Getreideernte deckt Verbrauch nicht

Die Weltbevölkerung wächst und mit ihr der Bedarf an Lebensmitteln. Doch die Getreideernte hält mit dem Verbrauch nicht Schritt. Das liegt auch an den Dürren der letzten Jahre – und an veränderten Essgewohnheiten.