Dortmund: Tempo 30 statt Fahrverbote

Nordrhein-Westfalen und die Deutsche Umwelthilfe haben sich im Streit über die schlechte Luftqualität in Dortmund auf einen Vergleich geeinigt. Der enthält keine Fahrverbote, dafür aber niedrigere Geschwindigkeiten.