Der Wolf im Sachsen-Wahlkampf – Ein Raubtier bringt Angst und Frust

Der Wolf beeinflusst die Sachsen-Wahl. Schäfer und Tierhalter sind gefrustet und fühlen sich nach Wolfsrissen allein gelassen. Anwohner haben Angst um ihre Kinder. Während die AfD das Thema früh besetzt hat, klagt ein CDU-Bürgermeister: „Meine Partei hat beim Wolf lange verschlafen“.

Sie haben Themenvorschläge oder Feedback zu unserem Podcast? Sprechen Sie auf unsere Mailbox oder schicken Sie uns eine Sprachnachricht per WhatsApp – beides unter der Nummer +49 40 38080 400. Sie können uns auch E-Mail an stimmenfang@spiegel.de schicken.

Eine Übersicht aller bisherigen Stimmenfang-Episoden finden Sie hier:
http://www.spiegel.de/thema/stimmenfang_podcast/